FCC will gegen Lichtenberg Siegesserie fortsetzen

09.09.2021

Gelingt unserem FCC der sechste Punktspielsieg in Folge? Um diese Frage geht es am Samstag (11.9.), wenn unsere Zeiss-Elf die Mannschaft vom SV Lichtenberg 47 im Paradies begrüßt – übrigens das erste Aufeinandertreffen beider Vereine überhaupt.

Anstoß der Partie im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld ist wegen der Liveübertragung im MDR-Fernsehen um 14 Uhr.

An sich hätte diese Premierenbegegnung bereits in der vergangenen Saison stattfinden sollen, doch der Saisonabbruch verhinderte das Aufeinandertreffen.

In der aktuellen Spielzeit konnte sich der SV Lichtenberg 47 mit bisher 8 Punkten im unteren Mittelfeld der Tabelle einordnen. Die Favoritenrolle liegt beim FCC, dessen Trainer Dirk Kunert aber warnt: „Die Lichtenberger Mannschaft ist schon lang zusammen, ist sehr unangenehm zu bespielen, steht gut, hat ein gutes Umschaltspiel und zuletzt gegen den BFC erst in der Nachspielzeit verloren. Das ist alles andere als ein Selbstläufer gegen diese sehr kompakte Mannschaft, die wir nicht unterschätzen werden.“

An der Favoritenrolle seiner Elf ändert dies freilich nichts. Dirk Kunert weiter: „Wir sind gut drauf, haben gut trainiert und nach den Ergebnissen der letzten Spiele ist die Brust natürlich breit. Darüber hinaus haben wir uns jetzt auch mit Felix Drinkuth und Maurice Hehne weiter verstärkt und zusätzliche Qualität in die Mannschaft geholt.“

Apropos: Die erfolgte sportärztliche Untersuchung hat das bestätigt, was auch der Eindruck des Trainerteams von beiden Neuzugängen ist. Drinkuth, der die komplette Vorbereitung bei Norderstedt absolvierte, und Hehne, der in Jena mittrainiert hat, sind „auf einem sehr guten Fitnesslevel“.

Inwieweit sie schon für Samstag eine Option sind, wollte Jenas Trainer noch nicht kommentieren. Fakt ist, dass durch die angeschlagenen Marcel Hoppe und René Lange (beide knickten im Training um) möglicherweise auf der Linksverteidigerposition nach Alternativen gesucht werden muss. Einer der dies spielen kann und auch schon spielte, ist Lucas Stauffer. Aber womöglich könnte auch eine taktische Umstellung folgen.

Bis zu 2.628 Zuschauer dürfen am Samstag im Stadion live dabei sein. Der Online-Vorverkauf läuft aktuell über den FCC-Online-Ticketshop.

Spieltagsdaten:

  • Spieltag: Samstag, 11.09.2021
  • Anstoß: 14:05 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld
  • Stadioneinlass: 12:30 Uhr

Der MDR über trägt im TV und bietet darüber hinaus im Netz einen Livestream des kompletten Spiels an.

Die Tageskassen bleiben (außer Gästekassen) am Samstag geschlossen, da am Freitagmittag nur noch wenige Tickets online verfügbar waren. Bitte also jetzt noch schnell eines der wenigen Resttickets HIER sichern.


Es gelten die bisher bekannten Hygieneregeln:

  • auf dem Weg zum Platz ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • nach Einnahme des Steh- oder Sitzplatzes ist dies nicht nötig
  • an den Versorgungsständen sowie bei der Benutzung der WCs ist der MNS zu nutzen
  • Nicht-Geimpften wird dringend ein Test empfohlen; zwingend erforderlich ist dieser bei dieser Freiluftveranstaltung jedoch nicht
  • Essen, Trinken und Rauchen am Platz ist gestattet

Übrigens: Im Stadion wird es am Samstag auch die Möglichkeit geben, sich im VIP-Zelt auf dem Haupttribünen-Vorplatz impfen zu lassen. Als kleines Dankeschön dürfen diejenigen, die sich dort impfen lassen, zum Spiel gegen den SV Lichtenberg 47 den VIP-Bereich besuchen.


relevante Links

Exklusiv Partner